TEE

Tee. Substantiv. Der flüssige Aggregatzustand des Glücklichseins.


WU WOI CHA HUI - Teezusammenkunft ohne Ich

Obwohl ich Café trinke wie andere Tee, zieht es mich doch immer wieder ins Teehaus. Aber nicht unbedingt um Tee zu kaufen, sondern viel mehr um mich in Achtsamkeit zu üben. 

Meine erste Teezeremonie erlebt ich nicht in Beijing, da war der Jetlag stärker, als jeder Tee hätte schmecken können, sondern in meiner Heimatstadt Wien. Seitdem weiss ich um diese meditative Praxis, die zwar einem Ritual folgt aber doch immer anders ist, einfach weil jeder Moment neu ist. 

 

Hier geht es zu einem Text, den ich in Folge einer ganz einzigartigen Teezusammenkunft schrieb: Wu Woi Cha Hui - Teezusammenkunft ohne ich. 

Give it a try: Du musst nicht gleich an einer Teezeremonie teilnehmen oder lernen wie die Regeln sind. Bereite dir und vielleicht jemand anderen einfach eine wohltuende Tasse Tee zu. Achte auf das ausgewählte Teegeschirr, die Wassertemperatur für den ausgewählten Tee, die Ziehzeit und giesse den Tee achtsam in die Tassen. Betrachte Teefarbe, Teeduft und Teegeschmack. 

Woran erinnert dich die Farbe? Welche Assoziationen oder Beschreibungen gibt es für den Duft? Wie entfaltet sich der Geschmack des Tees? Gibt es unterschiedliche Nuancen? Schmeckt der Abgang anders oder der Tee beim zweiten Aufguss? Was kannst du noch entdecken während du den Tee so achtsam zubereitest?